Kontinuität bei Jimbala

In der Mitgliederversammlung des Vereins Kinderfarm Jimbala e.V.,Friedberg, im Restaurant “Sankt Petersburg” ist der neue/alte Vorstand satzungsgemäß gewählt worden. Als 1. Vorsitzender wurde Herr Prof. Dr. Gerd Stüwe, als 2. Vorsitzende Fr. Karin Johannsmann, als Schriftführer Herr Holger Wiedey und als Kassenwart Herr Jörg Hirzmann für eine weitere Amtsperiode gewählt. Unter der Führung von Herrn Stüwe, Professor für Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, Jugendforschung, Migration und Sozialplanung sollen die Aktivitäten der Kinderfarm, insbesondere das von der Aktion Mensch unterstütze Projekt “Zusammenwachsen und zusammen wachsen” weiter ausgebaut werden. Ein neues Projekt “City Garden” wird zusammen mit anderen Vereinen in Angriff genommen. Hier soll langfristig und nachhaltig ein Ort der Begegnung und Verständigung von Menschen unterschiedlicher Kultur, Nationalität und sozialer Schichten geschaffen werden. Die gemeinsame Grundlage soll die Offenheit für andere Kulturen und die ökologische Bewirtschaftung des “City Gardens” sein.

 Vorstand mit den Beisitzern um den Vorsitzenden Prof. Dr. Gerd Stüwe

(von links nach rechts) Jobst Ubbelohde, Karin Rogalski, Karl Moch, Volkmar Heitmann, Karin Johannsmann, Jörg Hirzmann, Prof. Dr. Gerd Stüwe, Hannes Motsch, Jana Haberstroh, Holger Wiedey, Elisabeth Reuter